Sie sind hier: Über Uns Chronik

Am 21.06.2007 im Spiegelsaal der DJK Kersbach wurden die Clubfreunde Kersbach, nach dem Pokalsieg, ins Leben gerufen. Damals waren es 9 Personen (Schorr Roland, Weidl Gerhard, Schwabbauer Holger, Frank Daniel, Derbfuß Andreas, Mönius Thomas, Meyer Ralph, Meyer Simone, Wittmann Karl)

Als erster Vorstand wurde Roland Schorr gewählt. Sein Stellvertreter wurde Gerhard Weidl.
Die Kasse wurde von Ralph Meyer geführt. Die schriftlichen Tätigkeiten übernahm Simone Meyer. Zum Beisitzer wurden Holger Schwabauer und Karl Wittmann.

In das Vereinsregister wurden die Clubfreunde am 10.09.2007 eingetragen.

Am 14.09.2007 wurde nun für alle Fans des 1. FC Nürnberg eine Gründungsversammlung einberufen, um dem Fanclub beizutreten.

unser altes Logo

Der Einladung folgten viele Kersbacher und der rot-schwarz geschmückte Saal im Sportheim war bis auf den letzten Platz gefüllt. Als Ehrengäste, darunter der Bürgermeister Franz Stumpf, Oberbürgermeister der Stadt Forchheim, Fanbeauftragter Jürgen Bergmann , damaliger 1. Vorstand des FCN - FANVERBAND Thomas Zirngibl und Otto Scheer, Koordinator des Bezirk III, nahmen an der Versammlung teil.
Als Geschenk gab es seitens des 1. FC Nürnberg einen Wimpel, die OFCN-Urkunde und ein 5-Liter Partyfässchen von der Kulmbacher. Auch vom Fanverband gab es den nagelneuen Wimpel, eine Mitgliedschaftsurkunde, Caps und Bälle sowie ein 20-Liter Coolkeg Gutschein der Tucher Bräu. Der Vereinsvorstand spendierte an diesem Abend 50 Liter Freibier. Die Mitgliederzahl lag inzwischen bei 87 Personen.

Es entstand auch unser erstes Logo.

Am 03.02.2008 nahmen die Clubfreunde Kersbach das erste Mal am Faschingsumzug in Forchheim teil. Der kleine LKW wurde mit vielen Bunten Luftballons geschmückt.

Ende Februar hatten wir nun auch ein richtiges Banner für das Stadion, das hin und wieder aufgehängt wird. Als weiter Fankollektion gibt es T-Shirts und Poloshirts.

Zum 1. Mal hielten wir ein Schafkopfrennen am 15.03.2008 ab. Es wurde an 15 Tischen gespielt.

Mit dem Fanclub Frankenstolz03 aus Adelsdorf ging es am 02.05.2008 zum Auswärtsspiel nach Dortmund.

Herzliche Einladung erging am 21.06.2008 zum 1. Kleinfeldturnier in Kersbach, dass der Verein ausrichtete. Insgesamt haben 14 Fanclubs teilgenommen. Den 1. Platz machte der FCN-Stammtisch Hessdorf.

Das 1. Mitgliederfest fand am 12.7.2008 auf dem Sportheimgelände statt. Es war ein feucht, fröhlicher Tag.

Die 1. Generalversammlung war am 25.10.2008.

Am 2.11.2008 fand unsere Auswärtsfahrt mit dem Fanverband nach St. Pauli statt. Wir hatten zwei wunderschöne Tage und sehr viel Spaß. (4 – Betten, 5 Personen)

Die Weihnachtsfeier wurde am 12.12.2008 im Sportheim abgehalten.

Als letzte Aktion im Jahr 2008 ging es mit dem Fanverband nach München. Dort spielten wir am 14.12. gegen 1860 München. (Endstand damals 1:1)

Turnier in Hetzles

Sportlich ging es am 10.01.2009 beim 6. FCN-Fanverband Hallenmasters in Pyrbaum zu. Dort spielten die Clubfreunde Kersbach mit. Insgesamt nahmen 16 Vereine teil und Kersbach wurde 12.

Wir gehen online hieß es am 27.01.2009. Der Vorstand Roland Schorr erstellte die 1. Homepage für unseren Club.

Am 22.02.2009 hieß es wieder „die Narren sind los“. Diesmal hatten wir einen großen LKW und das Motto war Apré Ski. Wir gestalteten den Auflieger mit einem Holzzaun.

Zum Schafkopfrennen luden wir am 7.3.2009 ein. Diesmal wurde an 18 Tischen gespielt.

Im Juni ging es richtig sportlich zu. Als erstes nahmen wir am Kleinfeldturnier in Hetzles teil. Dies war am 13.06.2009. Die Hunnen Hetzles hatten 5-jähriges bestehen.

Weiter ging es am 20.6.2009 in Wiesenthau. 12 Fan-Clubs bzw. Vereine spielten auf dem Feld. Die Kersbacher erreichten Platz 10.

Rockig ging es auf unserem Mitgliederfest am 18.07.2009 zu. Es spielte X-Large.

Am 7.11.2009 fand unsere Jahreshauptversammlung mit Wahlen statt. – Alles beim Alten geblieben.

Zum Jahresausklang fand am 11.12 die Weihnachtsfeier statt.

Auf nach Schalke hieß es am 17.1.2010. Auch dies war eine 2 Tagesfahrt mit viel Spaß.

Auch 2010 waren wir mit einem LKW beim Faschingsumzug in Forchheim dabei. Nach einigen Improvisationen beim Schmücken des LKW´s (Stichwort: falscher Anhänger) ging es wie immer feucht fröhlich zu.

Am 6.3. 2010 wurde wieder ein Schafkopfrennen mit Erfolg abgehalten. (Damals wegen Eisglätte leider nur 9 Tische)

Beim Clubberer-Schluck machten wir auch mit. Das erste „schlucken“ fand am 11. 04 statt.

Leider haben sich im Mai zwei Fanclubs über unser Vereinswappen beschwert. Es gleiche dem der anderen Vereine zu sehr. Wir haben daraufhin beschlossen uns ein neues Vereinswappen zukreieren. Es gibt auch neue T-Shirts, Poloshirts sowie Jacken.

Laut ging es vom 4.6. bis 6.6.2010 in Kersbach zu. Es fand das 10. jährige Jubiläum der Kersbacher Böllerschützen statt. Auch die Clubfreunde erreichten den 1. Platz beim Bürgerschiessen in der Mannschaftswertung der Kersbacher Vereine.

Zu unserem Mitgliederfest am 17.07.2010 konnte dieses Jahr wieder eine Band (MiniRock) organisiert werden. Die Stimmung war wieder absolut genial und der Abend wurde von allen Anwesenden als sehr gelungen gelobt.

Am 21.8.2010 fuhren wir mit den Clubfreunden Burk nach Gladbach.

Zur Generalversammlung am 23.10.2010 kamen 25 Mitglieder.

Im Dezember fand die Weihnachtsfeier statt.

Neues Jahr – neues Glück am 15.01 schluckten wir wieder beim Clubberer-Schluck mit und gewannen 50 Liter Bier)

Am 19.1.2011 ging es zum DFB-Pokalspiel nach Offenbach. Dort war es seeeeehhhhhr kalt.

Unser gewonnenes Bier spendeten wir am 19.2.2011 zum Kesselfleisch-Essen das beim Hans stattfand.

Im Halbfinale am 9.5.2011 scheiterten wir dann beim Clubberer Schluck.

Eine Gruppe für Mitglieder wurde am 1.7.2011 in Facebook gegründet. Inzwischen sind dort 49 Fans aufgenommen.

Der geplante Familienausflug nach Kloster Weltenburg musste wegen zu geringer Teilnahme ausfallen.

Im Juli fand wieder unser Mitgliederfest statt. Dieses mal mit Bar.

Auf nach Mönchengladbach mit die „Krumma Hund“ aus Neunkirchen hieß es am 24.09.2011.

Am 19.10.2011 fand unsere Generalversammlung mit Neuwahlen statt. Gewählt wurden 1. Vorstand Roland Schorr, 2. Vorstand Achim Stahl, Kassier Ralph Meyer und Schriftführerin Susanne Eismann. Seit 2011 haben wir unser erstes Ehrenmitglied. Richard Preusch wurde ausgezeichnet.

Seit 24.10.2011 haben wir unsere erste Kollektion an Fanschals. Bestellt wurden 50 Stück, die inzwischen alle weg sind.

Zu unserer Jahresabschlussfeier am 9.12.2011 spielte wieder eine Live-Musik

Seit 13.12.2011 ist die neu überarbeitete Homepage online.

Auch im Jahr 2012 sind wir sehr aktiv. Jeden zweiten Montag wird in der Soccer-Halle Fußball gespielt.

Am 14. April 2012 fand unser 4. Schafkopfturnier statt. In diesem Jahr waren es sogar 24 Tische.

Ende April brachten wir einen Auswärtssieg aus Hoffenheim mit. Es war sehr heiß.

An unserem Mitgliederfest, welches dieses Jahr bei Susanne und Christian stattfand hatten wir nicht so gutes Wetter. Es war trocken aber sehr kalt. Daher haben wir auch ein Feuer angezündet.

Im August besuchten wir die Generalversammlung des Fanverbandes. Diese Versammlung fand in Lonnerstadt statt.

Am Dienstag, 16. Oktober fand unsere Generalversammlung im Sportheim statt.

Leider brachten wir am 9.November 2012 keinen Punkt mit aus Mainz. Wir fuhren mit 2 Autos zur Corface-Arena.

Zwei Wochen später machten wir uns auf nach Fürth. Hier haben wir einen Punkt im Gepäck gehabt.

Der erste Termin im Jahr 2013 war der Jahresabschluss. Dieser fand am 26.1.2013 im Sportheim Kersbach statt. Hier verbrachten wir wieder einige lustige Stunden mit musikalischer Umrahmung.

Eine Truppe von 8 Leuten reisten am 9.2. 2013 mit dem Zug nach Frankfurt. Mit etwas Verspätung kamen wir im Stadion an.

Bei dem Spiel gegen Hannover am 17.2.2013 spielten wir wieder bei dem Spiel "Clubberer-Schluck" von Kulmbacher mit. Unser Gegner war dieses mal CPR (Clubfreunde Pyrbaum/Rorenstadt). Wir gewannen 7:5 und sind somit eine Runde weiter.

Am Freitag 8.3. fuhren 6 Mitglieder mit den Poxdorfer Glubberer nach Augsburg. Mit 3 Punkten im Koffer war es eine schöne Auswärtsfahrt.

Der 4. Mai 2013 war es wieder soweit. Nachdem wir in der Vorrunde beim Club-Schluck gewonnen hatten, fand an diesem Tag die Vorauswahl für das Finale statt. Im Viertelfinale jedoch verloren wir. Dies trübte die Stimmung jedoch kaum, denn es fand auch unser Mitgliederfest statt.

Bereits am Nachmittag wurde Fußball geschaut und Kaffee und Kuchen gegessen, während nebenbei schon das Spanferkel auf dem Grill Farbe bekam. Dies wurde am Abend mit verschiedenen Salaten und Klößen verspeist.

Eine Woche später fand unsere erste selbst organisierte Auswärtsfahrt statt. Mit eigenem Bus und 50 Personen fuhren wir um 7 Uhr nach Düsseldorf. Die Stimmung war spitze und keine Ausfälle zu beklagen. Ebneso gewann unser FCN 1:2. Gegen Mitternacht waren wir wieder in Kersbach.

Am 15.Oktober fand unsere Generalversammlung mit Neuwahlen statt. Die Vorstandschaft wurde in Ihrem Amt bestätigt und es bleibt alles beim alten.

Im Jahr 2014 fand am 11. Januar unsere 1. Winterwanderung nach Gosberg statt. Es war eine lustige Gruppe und wir hatten viel Spaß.

Am 12. Juli 2014 fand das sehr kleine Mitgliederfest statt, da sich sehr wenige Mitglieder angemeldet haben.

Mit dem Fanclub der Poxdorfer ging es am 3. Oktober 2014 mit 9 Personen auf nach Bochum.

Fast genau ein Jahr nach der letzten Generalversammlung fand auch die diesjährige statt. Ebenso wird seit Oktober wieder alle 2 Wochen Fußball in der Halle gespielt.

Zum 1. Advent machten sich 30 Mitglieder mit Fakeln auf den Weg in das Nachbardorf Effeltrich. Dort verbrachten wir einige schöne Stunden.

Das Jahr 2015 war bis jetzt ziemlich ruhig. Am 11. Juli feierten wir auf dem Gelände der DJK unser Mitgliederfest. Da das Wetter super war stellten wir nur ein Pavillion auf.

Am 23. September fuhren 4 Mitglieder des Fanclubs zum Spiel nach Kaiserslautern.

Im Oktober fand wie jedes Jahr unsere Generalversammlung statt.

Im Jahr 2015 gab es nicht sehr viele Aktivitäten.

Die Winterwanderung ist leider entfallen. Im Juli fand das Mitgliederfest statt und im Oktober die Generalversammlung.
Auswärtsfahrten wurden nur privat organisiert, da die spielerische Leistung des FCN auch nicht überagend war.